+41 43 322 10 80|info@enaip.ch

Ausbildung zum Kursleiter für Deutschkurse - SVEB-Lehrgang ADEFA

Grundbildung und höhere Berufsbildung | SVEB-Lehrgang ADEFA Kursleiter
SVEB-Lehrgang ADEFA Kursleiter 2017-07-18T17:12:57+00:00

Durchführung von DaZ-Lehrveranstaltungen mit Erwachsenen im Integrationsbereich

ADEFA ist das erste Modul zur beruflichen Qualifikation für Kursleitende von Deutsch als Zweitsprache für Erwachsene. Bei erfolgreichem Abschluss des SVEB-Lehrganges ADEFA erhalten die TeilnehmerInnen das SVEB-Zertifikat Modul FA-M1. Ebenso erhalten AbsolventenInnen das Zertifikat „Sprachkursleitende im Integrationsbereich“, das sie befähigt, den DaZ-Unterricht mit Migrantinnen und Migranten nach Prinzipien des szenariobasierten Unterrichtes von fide professionell zu gestalten.
Zusammen mit dem erfolgreichen Abschluss der darauf aufbauenden Module 2 bis 5 erhalten die AbsolventenInnen den eidgenössischen Fachausweis als AusbildnerIn.

SVEB-Lehrgang ADEFA

Für wen ist die Ausbildung geeignet?

Sie möchten erfolgreich Deutsch im Migrationsbereich unterrichten und interessieren sich für:
• Erwachsenenbildung
• Deutsch als Zweitsprache
• Migration und interkulturelle Aspekte
• Szenariobasierten Unterricht nach fide-Prinzipien

Aufnahmebedingungen

• Unterrichtstätigkeit in Deutsch als Zweitsprache für Erwachsene während des Lehrganges
• Bereitschaft zur aktiven Teilnahme am Lehrgang
• Deutsch als Muttersprache oder gleichwertige Zweitsprache und Zweitsprachendidaktik
• Angemessene Kenntnisse der Grammatik und der Rechtschreibung sowie Verständnis der lokalen Umgangssprache

Dauer

02. März 2017 bis 23. November 2017
Jeweils am Donnerstag Nachmittag und an 5 Samstagen.

Neuer Lehrgang im Herbst – Anmeldeschluss ist am 30.09.2017
Start am 02.11.2017 – 28.06.2018

Insgesamt 138 Stunden Netto-Präsenzzeit
Selbststudium: ca. 210 Stunden

Methoden

Gruppenarbeit, Referate, Reflexion, Erfahrungsaustausch,
Projektarbeit und Praxisberatung (zwei Kursbesuche)

Ziele

Sie können DaZ-Lehrveranstaltungen mit fremdsprachigen Erwachsenen auf der Basis eines
handlungsorientierten Lehrverständnisses vorbereiten, durchführen, auswerten und szenariobasierte Lernsequenzen nach den fide-Prinzipien gestalten.
Berufsbegleitend erweitern und vertiefen Sie Ihr Fachwissen sowie Ihre interkulturelle Kompetenz.
Ihre Unterrichtspraxis optimieren Sie durch die Reflexion Ihres bisherigen Erfahrungs- und Wissenshintergrunds, der laufend in den praxisorientierten Lehrgang mit einbezogen wird.

Inhalte

Sprachdidaktik• Unterrichtsplanung und Zielsetzungen
• Fertigkeiten Hören, Sprechen, Lesen und Schreiben
• Grammatikvermittlung
• Fehleranalyse und Korrekturen
• Einsatz von Bildern und Spielen
• Entwicklung von Unterrichtsmaterialien und Hilfsmitteln
• interkulturelles Lehren und Lernen
• Deutsch im Netz
Erwachsenenbildung• Unterrichtsplanung, Zielsetzungen, Zielüberprüfung und Evaluationsformen
• eigene Bildungsbiografie, persönliches Lernverständnis und Konsequenzen für den Unterricht
• Motivation, Grundhaltung, Rolle als KursleiterIn
• Grundlagen der Gruppendynamik
• erwachsenengerechter Unterricht
Migration und Interkulturelle Aspekte• rechtliche und soziale Situation der Migrantinnen und Migranten in der Schweiz
• Kultur und Ethik: Wertesysteme, Integrationsmodelle, Konflikte, Stereotypen und Rassismus
• Sozialinformationen und Landeskunde, Aufgabe und Rollen der Institutionen
• Interkulturelle Lernen und Lehren, interkulturelle Kommunikation
• Migrationsgründe, Migrationsbiografien
• Kultur- und Identitätskonflikte
Szenariobasierter Unterricht nach fide-Prinzipien• Didaktische Prinzipien von fide: insbesondere Alltagsbezug, Bedürfnisorientierung, Ko-Konstruktion des Lernprozesses
• Ressourcen und Hilfsmittel des fide-Systems, Angebot auf dem Webportal
• Szenario-Didaktik
• Instrumente zum Erheben von Lernbedürfnissen
• Formen der Binnendifferenzierung
• Portfolio-Ansatz und verschiedene Beurteilungsanlässe und Evaluationsformen

Zertifikate

Der Lehrgang wird mit einem Zertifikat abgeschlossen, welches ermöglicht,
Unterricht in Deutsch als Zweitsprache in Schulen oder Institutionen der Erwachsenenbildung zu erteilen.

SVEB – Zertifikat

Die Ausbildung ADEFA ist vom SVEB (Schweizerischer Verband für Weiterbildung) anerkannt als Modul 1 „Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen“. Für das SVEB-Zertifikat ist der Nachweis von mind. 2 Jahren und mind. Stunden 150 Praxis (davon mind. 2/3 mit Gruppen) im Leiten von Lernveranstaltungen mit Erwachsenen erforderlich.

Das Zertifikat „Sprachkursleitende im Integrationsbereich“ wird von der nationalen Geschäftsstelle fide erteilt. Das Antragsformular, das ADEFA- und das SVEB-Zertifikat, sowie der Praxisnachweis sind an die Geschäftsstelle fide einzureichen. Kosten: CHF 160.

Kosten

Der Lehrgang kostet CHF 4’500.- inkl. Unterrichtsmaterialien und Beurteilung des Kompetenznachweises und Zertifikat. Das Zertifikat „SprachkursleiterIn im Integrationsbereich“ kostet zusätzlich CHF 160.

Informationsveranstaltung

Daten:

Datum: 15.06.2017, 18.00 Uhr

ECAP Zürich
Neugasse 116
8005 Zürich

Datum: 24.08.2017, 18.00 Uhr

ENAIP Schweiz
Herostrasse 7
8048 Zürich

Anmeldung zum Anmeldeverfahren

Schriftliche Voranmeldung via Anmeldekarte oder Online, inklusive Lebenslauf und Motivationsschreiben (1/2 Seite) bis spätestens am 30. September 2017. Die Lehrgangsleitung lädt die Bewerber, welche die Kriterien erfüllen, zu einem Aufnahmegespräch ein.

Die Anzahl der Teilnehmer ist begrenzt auf maximal 16 TeilnehmerInnen pro Modul. Die Anmeldungen werden nach der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

Zum PDF Anmeldeformular
Jetzt anmelden!
PDF Broschüre zum Download

Kursstandorte und Kontakt

Kursstandort:

ENAIP Zürich
Herostrasse 7
8048 Zürich

Kontaktperson:

ENAIP Zürich
Iveta Vaverkova
Herostrasse 7
8048 Zürich
Tel: +41 43 322 10 80
E-Mail: ivaverkova@enaip.ch

Kursstandort:

ECAP Zürich
Neugasse 116
8005 Zürich

Kontaktperson:

ECAP, Kompetenzzentrum Sprachen
Nathalie Benoit
Spitalstrasse 11
2502 Biel
Tel: +41 32 342 19 65
E-Mail: nbenoit@ecap.ch

Mehr Informationen…