Bau- Polier FA 

Aus- und Weiterbildung im Bereich Bau

Leitung der Baustelle zusammen mit dem Vorarbeiter. Breite Fachkenntnisse und Erfahrung im Bereich Bau in der Administration, u.a. Personalführung und Buchhaltung. Verantwortung für Gruppen bis 20 Mitarbeitenden. Motivation der Mitarbeitenden. Planung und Durchführung der Arbeit. Interpretierung der Pläne des Architekten und des Ingenieurs. Vermessung und Zeichnen. Bestellung von Materialien. Prüfung und Protokoll der verschiedenen Arbeitsphasen, u.a. die Bereitstellung der Maschinen auf der Baustelle.

Vorteile des ENAIP IB -Lehrgangs

– Der Kurs findet zweimal in der Woche statt.
– Beschränkter Zeitraum: nur in 1 Jahr zum Abschluss!
– Vorarbeiterlehrgang auch modular besuchen und Einstiegsmöglichkeit bei jedem Modul!
– Unterricht in italienischer Sprache, Fachbegriffe auch in deutscher Sprache.

Abschluss

80% Anwesenheitspflicht

Voraussetzungen

Zum Zeitpunkt der Abschlussprüfung, muss der Kandidat/in in Besitzt des eidgenössischen Fähigkeitszeugnisses (EFZ) als Maurer/in gemäss Art. 32 BBV sein und mindestens 4 Jahre Berufserfahrung, davon 3 Jahre als Vorarbeiter/in oder Maurer/in. Ausserdem sollten die Modulprüfungen als Vorarbeiter/in mit Mindestnote 4.5  bestanden werden.

Inhalte

  • 10 module
  • Kanalisation, Wasserversorgung und -entsorgung. Fundament, Pfählen, Stützmauern, Konstruktion Schalung. Mörtel, Putz, Kappen, Bauwerk, Lärmschutz. Eisenbahnbau. Informatik. Einführung in der Baustatik. Einführung in der Geotechnik. Einführung in Chemie und Bauphysik. Einführung in Denkmalschutz (Theorie und Praxis). Einführung in Wirtschaft und Recht im Vorbereitungskurs zur eidg. Prüfung (freiwillig)

Wir bieten (Fakultativ) Vorbereitungsstunden für die Schlussprüfung.

Zur Prüfung wird zugelassen, wer

a) ein eidgenössisches Fähigkeitszeugnis als Maurer/in, als Bauwerktrenner/in, aus dem Berufsfeld Verkehrswegbau, oder einen gleichwertigen Ausweis besitzt und

b)nach Erwerb des Fähigkeitszeugnisses 4 Praxisjahre in einer Bauunternehmung beziehungsweise Bauwerktrennunternehmung nachweist, wovon 3 Jahre als Vorarbeiter/in oder Polier/in und davon mindestens 2 Jahre im Bereich des angestrebten Fachausweises.»
(Eidg.Prüfungsordnung vom 16.09.2011)

Lehrgangsdauer, – Zeiten, -ort

Dauer
1 Jahr (laufend)

Aufbau
Bauvorarbeiter: modular, Einstieg bei jedem Modul möglich

Ort
Zürich

Kurszeiten
Zweimal in der Woche (8/10 Lektionen), ab 18:30

FA- Prüfung
Die Schlussprüfung findet immer im Januar statt. Die Anmeldung und die Bezahlung der Prüfungsgebühren ist Sache der Teilnehmer. Anmeldeschluss zur Prüfungsanmeldung ist der Monat Juli.

Kosten

Kosten
Kurskosten Total 280 Lektionen CHF 10’300.-

Finanzierung

Im Rahmen der Finanzierung der Berufsweiterbildung, übernimmt der Bund 50% der Kurskosten für vorbereitende Kurse auf eidg. Prüfungen. Diese müssen durch den Absolventen nach Ablegen der eidg. Prüfung (auch bei Nichtbestehen) beim SBFI beantragt werden. Mehr Informationen unter: www.sbfi.admin.ch/absolvierende

Kursbeginn

Januar 2020/2021/2022